19.09.2019

Nach dem Flop mit meinem Tourvorschlag in der brennenden Sonne ist nun Klaus dran. Er entscheidet sich für den Nebelwald in La Zarza. Na, da sollte es kühl sein, selbst wenn kein Nebel ist. Die Tour geht hauptsächlich durch den schattigen Wald.

Sonne gab es keine und auch die Wolken hielten sich fern. Nur ab und zu wallte man eine Nebelwolke in der Nähe auf und ab. Wir gehen die Tour andersherum wie beim letzten Mal.

Zuerst geht es an Hühnern und Enten vorbei.

 Enten bei La Zarza

Dann wandern wir durch den Wald.

Kommen an einer Quelle vorbei

und schließlich zur Caboco la Cathedral.

 Nach ungefähr 8 km und 2,5 Stunden erreichen wir wieder unser Auto.