15.07.18 Leeuwarden

Wir fahren in engen Kanälen durch die "Vorgärten" der Niederländer.

Leeuwarden erreichen wir am frühen  Nachmittag. Als wir vor vier Jahren auf dem Weg nach Hause durchfuhren, war der Ort voll mit Booten in Zweier-Päckchen belegt. Dieses Mal haben wir Glück und wir finden einen Liegeplatz. Die Herausforderung ist allerdings, nicht mit den Masten in den Bäumen hängen zu bleiben.

Es ist Wochenende und ganz Holland verbringt bei diesem schönen Wetter die Zeit auf einem - wie auch immer gearteten - schwimmendem Untersatz. Es ist ein Lärm, wie in einem Schwimmbad, denn zwischen den Booten gibt es auch Schwimmer, die von irgendwelchen Dalben oder Booten ins Wassr springen.

Wir laufen ein wenig durch die Stadt und finden diesen Käseladen.