01.07.2014

Klaus arbeit am Motor, der auf dieser Reise schon viele Stunden gelaufen ist. Er versucht den Vorfilter zu wechseln, der allerdings kaum zu lösen ist. Schließlich gelingt es, wir bringen die Ölabfälle zur Tankstelle und tanken auch gleich.

10:30 Uhr verlassen wir den Hafen. Das Wetter ist unbeständig. Es gibt Schauerböen und wir fahren mal mit Vollzeug, mal gerefft, mal unter Motor.

Teilweise segeln wir mit über 7 Knoten. Außerdem erlebe ich meine bisher größte Welle. Die Wellen und die Dünung auf dem Atlantik sind schon beeindruckend.

Gegen 20:00 Uhr erreichen wir Baiona und damit wieder Spanien.