02.06.2014

Unser Überführungstörn beginnt. Den Wecker haben wir auf 5:30 Uhr gestellt. Bis alles segelklar verstaut ist, dauert es eine Weile, das muss besser werden. Um 7:10 Uhr legen wir ab. Es ist schon ein kommisches Gefühl die Kette der Vorleine zu lösen. Die wird hoffentlich erst wieder am heimischen Liegeplatz zum Einsatz kommen.

Ich habe als Zielhafen Charles de la Rapita eingegeben, ca. 70 Meilen entfernt. Mittags stellen wir fest, dass dieser Hafen im Hellen nicht mehr erreichbar ist. Wir sind nicht schnell genug gesegelt

Wir entscheiden uns für Puerto L´Ampolla. Der Hafen ist klein und teuer, hat aber einen Supermarkt in Hafennähe - und die Duschen sind gut.