09.09.2019

Heute ist unser Rückflug nach La Palma. Es ist schon komisch, es Rückflug zu nennen, aber für uns ist das Zuhause jetzt unser Boot.

Wir haben wieder jede Menge Ersatzteile eingepackt. Klaus hat unsere Taschen mehrfach gewogen und umgepackt, damit beide Taschen nicht mehr als die erlaubten 20 kg wiegen. Es hat gut geklappt und wir hatten auch keine Taschenöffnung. Nur leider gehörten unsere Taschen zu den letzten, die vom Band liefen. Das Ergebnis ist - wir sind die letzten in der Schlange bei der Autovermietung. So stehen wir dort geschlagene zwei Stunden, bevor wir unseren Autoschlüssel bekommen.

Im Ergebnis kommen wir im Dunklen am Boot an. Es schwimmt noch, alles sieht gut aus, nur in der Dunkelheit fühlen wir schon den klebrigen Wüstensand, der das Boot bedeckt. Die Taschenlampe, die für Notfälle bereit steht, versagt ihren Dienst, die Batterie ist leer.

Wir nehmen das Boot wieder in Betrieb, es gibt Licht, aber die Zeit für ein Abendbrot ist vorbei. Wir trinken ein lauwarmes Bier und essen ein paar Chips.