16.04.2019

Seit dem 16.04.2019 sind wir auf Teneriffa (PUERTO DE GUINCHO)...

Auf unserem Weg von La Gomera treffen wir auf eine Gruppe Grindwale. Sie sind so langsam unterwegs, dass sie uns vorkommen, als würden sie schlafen.

Wale

Erst ist es noch sonnig, aber je näher wir Terneriffa kommen, desto mehr Wolken sind über uns. Wir sehen viele völlig zugebaute Küstenabschnitte. EIn großer Gegensatz zu La Palma und La Gomera.

An der Hafeneinfahrt zur Marina San Miguel versuche ich über Funk Kontakt aufzunehmen, leider keine Rückmeldung. Wir fahren langsam in den Hafen und versuchen einen Liegeplatz zu finden. EIn netter Spanier winkt uns zu. Er ist dabei, sein Deck abzuschleifen. Wir können neben ihm festmachen.

Der Hafen ist gut geschützt, mit einer kleinen Werft ausgerüstet.

 DSC4422

Leider ist die Gegend um den Hafen etwas gewöhnungsbedürftig, wie wir später feststellen. Unendlich viele Hotels nebenan und alle 30-40 Minuten startet oder landet ein Flieger auf dem etwa 20 km entfernten Flughafen. Einen kleinen Supermarkt finden wir in einem Dorf nach einem längeren Fußweg an den Hotels und Restaurants vorbei. Das Vorbei ist schwierig: Ständig wird man angesprochen, um einen Drink etc. in einem der Läden zu nehmen.

 DSC4505

Und dann habe ich gleich am ersten Tag im Hafen, bzw. in den Sanitäranlagen dieses Erlebnis: Die Toilettentür lässt sich nicht öffnen - und zwar von drinnen. Nach einigen vergeblichen Versuchen klettere ich auf den Klodeckel. Die Kabine ist zwar oben offen, aber ich kann weder rausschauen und leider auch nicht darüberklettern. Auf den Klorollenhalter will ich nicht klettern. Mir bleibt nichts anderes übrig, als um Hilfe zu rufen. Nach einiger Zeit hört mich jemand und ich werde gerettet!